BenefitLocals – mit Brief und Siegel!

BenefitLocals – mit Brief und Siegel!

Das Programm BenefitLocals von Wild Beauty lässt registrierte Paul Mitchell Friseure an Online-Verkäufen teilhaben. Bereits mehrfach haben wir in unserem Print-Magazin darüber berichtet. Jetzt wurde das Programm erneut vom TÜV zertifiziert.

Anfang November 2021 stand in der Seeheimer Firmenzentrale eine erneute Prüfung des TÜVSüdhessen an, der die kompletten Strukturen und Inhalte des Beteiligungssystems unter die Lupe nahm. Nach ausführlichen Gesprächen und Prüfungen überreichte Herr Schwinn vom TÜVSüdhessen Geschäftsführer Noah Wild die erneuerte Zertifizierung für die nächsten drei Jahre. „Für unsere Kunden und Partner ist dies ein wichtiges Siegel für Sicherheit, Transparenz und Kontinuität. Es bestätigt uns erneut, dass wir mit BenefitLocals etwas Einzigartiges geschaffen haben, denn es ist in der Branche das einzige Beteiligungssystem, das TÜV-zertifiziert ist“, freut sich Noah Wild.

BenefitLocals
Herr Schwinn (TÜVSüdhessen) und Noah Wild (rechts) präsentieren das Zertifikat.

Was ist BenefitLocals?

„Mit BenefitLocals haben wir das erste faire, transparente und damit auch gerechte Online-Umsatzbeteiligungssystem eingeführt. So profitieren unsere Partnersalons rund um die Uhr vom Online-Handel – auch ohne eigenen Online-Shop“, erklärt Noah Wild. Die Idee, Partnersalons rund um die Uhr an Onlineumsätzen zu beteiligen, entwickelte sich zur Erfolgsgeschichte. Schon damals war die TÜV-Zertifizierung für Geschäftsführer Noah Wild ein wichtiger Baustein. Durch die erneute Zertifizierung zeigt das Seeheimer Unternehmen, dass eine faire Beteiligung von Salonpartnern auch in Zeiten von steigernden Onlineumsätzen möglich ist.

Sie wollen mehr über BenefitLocals erfahren? Hier geht’s zur Website!  


Weitere Beiträge, die Dir gefallen könnten