Gewinnerin des CULUMNATURA Stipendiums zur Haut- und Haarpraktikerin!


Von Barbara Miletic 12. Dezember 2019


CULUMNATURA vergibt jedes Jahr ein ganzheitliches Stipendium für einen berufskranken Friseur oder Friseurin zur Ausbildung zum CULUMNATURA Haut- und Haarpraktiker im Wert von 5.200 Euro. Die Gewinnerin 2019 steht nun fest!

Leider ist es immer noch traurige Wahrheit: laut Statistik leiden 27 Prozent der Friseure an berufsbedingten Hauterkrankungen. Kurz vor Weihnachten gibt es aber tolle News: CULUMNATURA übernimmt deshalb die Umschulungskosten zur ganzheitlichen Ausbildung zum/r zertifizierte/n CULUMNATURA Haut- und Haarprakteriker/in in Form eines Stipendiums – und das zum vierten Mal in Folge.

„Mit so vielen Bewerbern haben wir nicht gerechnet“, freut sich Michaela Bauer von der CULUMNATURA Akademie. Die Qualifikation für das Stipendium lief folgendermaßen ab: Alle Bewerber wurden Ende November zum Firmensitz des Herstellers biozertifizierter NATURkosmetik und Ausbildners in diesem Bereich eingeladen. Astrid und Willi Luger und das CULUMNATURA Team empfingen im herbstlichen Ernstbrunn die Kandidaten für zwei Tage. Vor Ort sollten sie die Firmenphilosophie näher kennenlernen und in die Welt von CULUMNATURA eintauchen.

Das ganze Team der CULUMNATURA® Akademie gratuliert der Stipendiums-Gewinnerin Adriane K. (v.l.n.r.: Michaela Bauer – CULUMNATURA® Akademie, Adriane K. – Stipendiums-Gewinnerin, Willi Luger – Gründer und Geschäftsführer CULUMNATURA®, Angelika Weiß – CULUMNATURA® Akademie, Astrid Luger – Geschäftsführerin CULUMNATURA®)

Monika Dittrich, Gewinnerin des Stipendiums 2016, begrüßte die Teilnehmer in ihrem NATURsalon und verwöhnte mit Unterstützung von Fachreferentin Monika Banzirsch die Angereisten einen ganzen Vormittag mit angenehmen Kopfbürstenmassagen, wohlduftenden Gesichtspackungen und Haarwäschen auf der Waschliege. In angenehmer Atmosphäre bei leiser Entspannungsmusik fand ein erster Erfahrungsaustausch statt. Es konnten Fragen zur Arbeit als NATURfriseur gestellt werden und die verwendeten Produkte wurden vorgestellt und erklärt. Auch erzählten die Bewerber von ihren eigenen Leidenswegen durch die Berufskrankheit an Lunge und Händen, berichteten über die Odysee bei unterschiedlichen Ärzten und der Hilflosigkeit gegenüber den Behörden.

Am zweiten Tag wurde es dann spannend: die Teilnehmer standen kurz vor Vergabe des Stipendiums 2019. Diesmal durfte das Los entscheiden. Überglücklich und den Freudentränen nahe konnte es Adriane K. kaum glauben, dass sie das  Stipendium zur Ausbildung zur CULUMNATURA Haut- und Haarpraktikerin im Wert von 5.200 Euro bestehend aus acht Modulen gewonnen hat. „Es war mein großer Traum in Zukunft als NATURfriseurin arbeiten zu können – und jetzt wird dieser Traum wahr!“, strahlte Adriane.

Willi Luger überreicht Stipendiums-Gewinnerin Adriane K. den Ausbildungsgutschein

Und noch eine Neuerung gab es 2019: zwei weitere Preise wurden verlost – Madlen S. freut sich über den kostenfreien Besuch von drei Modulen und Silvia G. über ein Modul ihrer Wahl. Das gesamte CULUMNATURA Team wünscht den Gewinnern für die Zukunft auf ihrem neuen Weg zum NATURfriseur bzw. CULUMNATURA Haut- und Haarpraktiker alles erdenklich Gute.

Du möchtest mehr über CULUMNATURA erfahren? Werf doch mal einen Blick auf die Website www.culumnatura.com

Bildcredits: CULUMNATURA® | Wilhelm Luger GmbH