Beautytipp und Schutz: Kaktusfeigenkernöl

Beautytipp und Schutz: Kaktusfeigenkernöl

Die neue Marke elivan organics® bietet Schönheit für alle – sämtliche Produkte sind Unisex-Naturpflegeprodukte mit minimalen Inhaltsstoffen. So wie zum Beispiel das Kaktusfeigenkernöl, das als Anti-Aging-Wunderwaffe gilt. Doch was sind eigentlich die Hauptgründe für vorzeitige Hautalterung und wie wirkt Kaktusfeigenkernöl?

Was die Haut altern lässt

Die Haut ist weit mehr, als nur die Hülle unseres Körpers: Sie ist das größte menschliche Organ, bietet Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen und ermöglicht unseren Tastsinn sowie das Empfinden von Schmerzen, Wärme oder Kälte. Gleichzeitig spricht man vom “Spiegel der Seele”, weil die Haut oft widerspiegelt, wie es uns geht, zum Beispiel wenn man vor Scham rot wird.

Zwar altert die Haut im Laufe des Lebens auf natürliche Weise, weil die Kollagenfasern abnehmen. Dadurch verliert sie an Feuchtigkeit und Spannkraft. Es gibt allerdings verschiedene Faktoren, die zu einer vorzeitigen Hautalterung führen können. Verantwortlich sind dafür hauptsächlich freie Radikale, die durch Umweltverschmutzung oder Schadstoffbelastung in unseren Organismus gelangen und die Zellerneuerung massiv schädigen. Genauso negativ sind Alkohol, Rauchen, Stress oder zu starke Sonneneinstrahlung, die die Reparaturmechanismen der Zellen zerstören können.

Strahlende Haut dank Kaktusfeigenkernöl

Ein wirksamer Schutz vor Zellzerfall ist Kaktusfeigenkernöl, das aus den Früchten des Feigenkaktus (lat. Opuntia ficus india) durch schonende Kaltpressung gewonnen wird. Das Öl ist sehr reich an ungesättigten Fettsäuren und enthält beispielsweise die Omega-Fettsäuren -3, -6, -7 und -9.

Diese spenden wohltuende Feuchtigkeit und stärken Haut, Haare und Nägel spürbar. In purer Form entfaltet das Kaktusfeigenkernöl am besten seine Wirkung. Eine Langzeitanwendung des veganen Produkts beugt schon kleine Fältchen vor und reduziert Augenringe und -schatten.


Weitere Beiträge, die Dir gefallen könnten